Bitte beachten: Diese Website benötigt Flash und JavaScript für die volle Funktionalität.
Bitte stellen Sie sicher dass Flash und JavaScript in den Browser-Einstellungen aktiviert sind.
Zum Download des aktuellen Flash-Plugins hier klicken.

Volkswagen Slovakia in der Slowakei

Im Herzen Europas verbindet Volkswagen Slovakia Qualität mit Leidenschaft für Automobile. Durch diese Kombination entstehen Fahrzeuge, die das Herz von Auto-Fans auf der ganzen Welt höher schlagen lassen. Volkswagen ist seit 1991 in der Slowakei und gehört zu den wichtigsten Unternehmen des Landes. In seinen Werken in Bratislava, Martin, Košice und Stupava sind über 12.300 Mitarbeiter beschäftigt.

Standort Bratislava

Das Werk in Bratislava ist der einzige Produktionsstandort in der Automobilindustrie, an dem fünf Marken unter einem Dach gefertigt werden. Hier entstehen der Volkswagen Touareg, der Audi Q7, der Volkswagen up!, der ŠKODA Citigo, der SEAT Mii und die Karosserie des Porsche Cayenne. Mehr als 99 % der produzierten Fahrzeuge aus dem Werk Bratislava werden in 148 Länder exportiert.

Adresse

Jána Jonáša 1, 843 02 Bratislava, Slowakei

Kontakt

Tel.: +421 2 6964 1111

Standort Košice

Am Standort Košice werden Fahrzeuge der Marke Volkswagen für den Verkauf nach Russland vorbereitet. Im November 2004 nahm das Werk Košice diese Tätigkeiten auf.

Adresse

Areál prekladisko Haniska, 040 66 Košice

Standort Martin

Die Hauptprodukte des Werks in Martin sind Differenziale, Flanschen, Bremstrommeln, Bremsscheiben, Radnaben, Flanschwellen und Synchronringe. Die Komponenten werden in Fahrzeugen der Marken Volkswagen, Audi, ŠKODA, SEAT und Porsche verbaut. Mehr als 93 Prozent der Produktion werden exportiert. Hauptabnehmer ist mit einem Anteil von zwei Dritteln das Volkswagen Werk Kassel in Deutschland. In das Bratislavaer Werk von VW SK werden etwa sieben Prozent der Produktion aus Martin geliefert.

Adresse

Priemyselná 1/9402, 03061 Martin, Slowakei

Kontakt

Tel.: +421 43 434 1111

Standort Stupava

Das vierte Werk, der Werkzeugbau in Stupava, wurde im Oktober 2014 eröffnet. Zum Produktportfolio des neuen Anlagen- und Werkzeugbaus mit einer Fläche von 6.000 m2 gehören Schweißzangen, Greifer und Schutzvorrichtungen, die in der Fahrzeugproduktion eingesetzt werden. Seit September 2015 werden 3D-gedruckte Bauteile aus Aluminium oder Stahl für Betriebsmittel, Prototypenfahrzeuge und Serienfahrzeuge hergestellt.  

Adresse

Malacká 48, 90031 Stupava, Slowakei